Ratgeber

Für ein optimales Ergebnis Ihrer LED-Treppenbeleuchtung

Das Verlegen der Anschlusskabel

Alle Komponenten werden mit dem zentralen LED-Steuergerät verbunden. In diesem Ratgeber finden Sie einen Überblick über alle Zuleitungen, Verbindungen, sowie Tipps und Hinweise zur optimalen Montage.

SEQ-Anschlussdiagramm-Blau-Transparent-3x

Die Leitungen zum Anschluss der Komponenten im Überblick

  • LED-Strahler und Streifen: Für den Anschluss der LEDs empfehlen wir 2x 0,5mm2-Leitungen. Diese bieten wir im Shop an.

  • Bewegungssensoren und Präsenzmelder: Der Anschluss der Bewegungssensoren erfolgt über 3x 0,25mm2-Leitungen von denen 10 Meter im Lieferumfang des Steuergeräts enthalten sind.

  • Dämmerungssensor: Die Zuleitung des Dämmerungssensors kann über eine beliebige, 2-polige Leitung erfolgen.

  • Dauerlichtschalter: Der Schalter zum Aktivieren des Dauerlichts kann über eine beliebige, 2-polige Leitung erfolgen.

  • Dauerlicht als Wechselschaltung: Soll eine Wechselschaltung vorgesehen werden, so ist eine 3-polige Leitung zwischen den Wechselschaltern erforderlich, sowie eine 2-polige Leitung zum Steuergerät.

 

  

Die Leitungen zum Anschluss der Komponenten im Detail

Anschluss der LED-Leuchtmittel

Zum Anschluss der LEDs an das Steuergerät eignet sich eine Leitung mit einem Querschnitt von 0,5 mm2 oder größer. Unsere Empfehlung ist hier eine 2x 0,5mm2-ÖLFLEX-Leitung. Dies ist geeignet für die Verlegung in trockenen oder auch feuchten Räumen, durch den PVC-Mantel besonders robust und misst dennoch nur 4,5 Millimeter im Durchmesser. So lassen sich 16 LEDs/Stufen in weniger als 20 x 20 mm Platz unterbringen. Die Verlegung sollte vor mechanischen Beschädigungen schützend im Kabelkanal, oder einer Ausfräsung erfolgen.

Wir raten von der Verwendung von Litze zum Anschluss der Leuchtmittel ab, da diese nicht für die dauerhafte, feste Verlegung in Gebäuden zugelassen ist. Auch die Verwendung von Leitungen mit sehr vielen Adern empfehlen wir nicht, da die minimale Platzersparnis meist nicht den Aufwand des komplizierteren Anschlusses rechtfertigt.

Oelflex


ÖLFLEX-Anschlusskabel für die LEDs

Mit unserem Anschlusskabel verbinden Sie die LEDs mit dem Steuergerät. Die 50 m Rolle ist in den meisten Fällen für eine Treppe ausreichend. Der Zuschnitt erfolgt vor Ort ohne Verschnitt.

Zum Artikel im Shop.

 

Bewegungssensoren und Präsenzmelder

Die SEQUA-Bewegungssensoren und der SEQUA Präsenzmelder werden über eine 3x 0,25 mm2-Leitung mit dem Steuergerät verbunden. Im Lieferumfang jedes SEQUA Steuergeräts befinden sich 10 Meter der sehr flexiblen und nur 4 mm dünnen Leitung. Für eine optimale Sensorleistung sollten die Sensor-Anschlussleitungen nach Möglichkeit getrennt von 230 V-, oder LED-Zuleitungen, sowie auf dem kürzesten Weg verlegt werden. Ist dies nicht möglich, bieten wir optional auch Sensorkabel mit Schirmung an.

Sie haben bereits (geschirmte) Bus-Leitungen gekauft und/oder verlegt? Auch diese eignen sich optimal zum Anschluss der Sensoren an das Steuergerät!

10m-Sensorkabel


Sensorkabel (10 Meter)

Das Sensorkabel für den Anschluss der Bewegungssensoren an das LED-Steuergerät. 10 Meter sind im Lieferumfang der Steuergeräte enthalten.

Zum Artikel im Shop.

  

Der Anschluss des Dämmerungssensors

Für den Anschluss des Dämmerungssensors am LED-Steuergerät kann eine beliebige, zweipolige Leitung verwendet werden. Die fließenden Ströme sind minimal, so dass keine Anforderung an den Leitungsquerrschnitt zu erfüllen ist. Eine Polarität ist nicht zu beachten.

Helligkeitssensor


Dämmerungssensor

Der Dämmerungssensor versetzt die LED-Steuerung bei Tag in einen energiesparenden Standby-Modus. Zum Anschluss kann eine beliebige, zweipolige Leitung verwendet werden. 

Zum Artikel im Shop.

  

Das Verbinden der Dauerlichtschalter mit dem Steuergerät

Genau wie für den Dämmerungssensor, kann auch beim Dauerlichtschalter eine beliebige Leitung zum Anschluss an das Steuergerät verwendet werden. Die fließenden Ströme sind minimal, so dass keine Anforderung an die Leitungsstärke zu erfüllen ist. Eine Polarität ist nicht zu beachten.  

Auch eine Wechselschaltung mit zwei Schaltern kann leicht umgesetzt werden. Zum ersten Schalter ist dazu eine zweipolige Leitung zu verlegen, zwischen den Schaltern eine dreipolige Leitung. Die folgende Grafik zeigt den Aufbau:

Wechselschaltung-Dauerlicht

 

WAGO-Beispiel

Die Verbindungen der LED-Anschlussleitungen mit den Leuchtmitteln

In den meisten Fällen sind zur Verbindung der LED-Anschlussleitungen WAGO-Klemmen die erste Wahl. Die Verwendung ist denkbar einfach: Der orangefarbene Betätigungshebel wird so weit geöffnet bis er einrastet, die Leiter eingeführt und der Hebel wieder in die Ausgangsposition umgelegt. Es sind keine Aderendhülsen bei feindrahtigen Leitungen notwendig, kein Löten, keine fehleranfälligen Lüsterklemmen und komplett werkzeuglos.

Erlaubt ist dabei sowohl das Verbinden von fein- (0.08 - 4 mm²) sowie eindrahtigen (bis 2.5 mm²) Leitungen. Pro LED werden zwei Klemmen - für jeden Pol eine - benötigt.

LED-Anschlusskabel_Set_OELFLEX


Anschlusskabel-Set für die LEDs

Mit unserem Anschlusskabel-Set verbinden Sie die LEDs mit dem Steuergerät. Dank der WAGO-Klemmen geht’s auch hier wieder kinderleicht. Ohne Löten. Einfach Klicken.  

Zum Artikel im Shop.

 

 

Ist der Platz sehr knapp, oder eine wasserfeste Verbindung der Zuleitung erforderlich, spielt der Lötverbinder seine Vorteile aus. Durch die geringe Größe des Verbinders lässt sich dieser überall dort "verstecken", wo WAGO-Verbinder bereits zu groß sind: Direkt in den Aluminiumprofilen, oder in den Kabel-Zuführungen der Treppenwange.

Für die Verarbeitung ist ein Heißluftfön erforderlich. Pro LED werden zwei Verbinder - für jeden Pol einen - benötigt.

loetverbinder


Lötverbinder

Der wärmeschrumpfende Lötverbinder verbindet LED-Anschlusskabel dauerhaft, sicher und auf kleinstem Raum.

Zum Artikel im Shop.

 

 

 Kabelset

Das Verlegen der LED-Zuleitungen durch Wand, Wange oder Stufe

So gerne wir eine generelle Anleitung für die Montage der Zuleitungen an und in der Treppe erstellen würden, so unterschiedlich ist leider jede Treppe. An dieser Stelle möchten wir daher ein paar generelle Tipps und Hinweise zur Verlegung der Anschlussleitungen geben. Die konkrete Auswahl und Umsetzung sollte in Abstimmung mit dem Treppenbauer und Elektriker vor Ort erfolgen.

Zuleitungen in der Stufe und Treppenwange

Die Zuleitungen von LED-Streifen lassen sich perfekt im Aluminiumprofil verstecken. Wir empfehlen daher, das Profil über die komplette Breite der Stufe (ausgenommen bei offenen Treppen mit sichtbarer Stufenkante) zu verlegen, auch wenn ein kürzerer LED-Streifen verwendet werden soll.

Das Leitungsende kann dabei nicht nur aus dem Ende des Aluminiumprofils herausgeführt werden, sondern mithilfe einer kleinen Bohrung im Profil auch durch die Rückseite (in Richtung Setzstufe). Dies eignet sich insbesondere bei geschlossenen Treppen mit einem Abstellraum unter der Treppe und/oder bei der nachträglichen Installation der Beleuchtung.

Bei einer neuen Wangentreppe können Sie mit dem Treppenbauer prüfen, ob ein Kabelkanal in die Rück-, oder auch die Unterseite der Wange zu fräsen ist. Hierin könnten alle LED-Zuleitungen unsichtbar und vor Beschädigungen geschützt verlegt werden.

In der Wand zu verlegende Leitungen

Häufig werden wir gefragt, ob die ÖLFLEX-Leitungen auch unterputz verlegt werden dürfen. Leider gibt es in einschlägigen Normen (DIN VDE 0298-3 (VDE 0298-3) und DIN VDE 0298-300 (VDE 0298- 300)) keine Festlegungen über eine zulässige oder unzulässige Verlegung von flexiblen Leitungen mit PVC-Mantel, wie der ÖLFLEX-Leitung, im Putz/unter Putz. Auch wenn die ÖLFLEX-Leitung einen PVC-Mantel besitzt und uns keine Norm bekannt ist, die ein Verlegen von ÖLFLEX-Leitungen unterputz verbietet, so empfehlen wir die Verwendung von LeerrohrenHiermit sind Sie grundsätzlich auf der sicheren Seite - auch was die Wartbarkeit und Austauschbarkeit der Leitungen angeht.

Explizit für den Unterputz-Einbau geeignete NYM-Leitungen können ebenfalls zum Anschluss der LEDs an das Steuergerät verwendet werden, sind aufgrund Ihrer Polzahl (>2), Dicke und Starre jedoch komplizierter und unflexibler in der Verarbeitung.

 

Montage des LED-Steuergeräts am Ende aller Zuleitungen

Für die fachgerechte Montage des LED-Steuergeräts empfehlen wir die Kleinverteiler des Markenherstellers hager. In diesem laufen dann alle Zuleitungen der Treppenbeleuchtung zusammen und können mit dem Steuergerät verbunden werden.

AP24


Aufputz Kleinverteiler

Das hochwertige Gehäuse des Markenherstellers hager bietet Platz für die LED-Steuerung, sowie dem Netzteil zur Spannungsversorgung und ist damit optimal zur Montage des Treppenbeleuchtungs-Systems geeignet.

Zum Artikel im Shop.

  

Mit folgenden Produkten gelingt der fachgerechte Anschluss Ihrer Treppenbeleuchtung:

80 / 100 / 120 / 140 / 200 cm
Aluminiumprofil für LED-Streifen (17 x 8 mm)
Aluminiumprofil für LED-Streifen (17 x 8 mm)
ab 12,90 € *
50 m LED-Anschlusskabel (2x0,5mm2)
50 m LED-Anschlusskabel (2x0,5mm2)
24,90 € *
Unsere Empfehlung!
Anschlusskabel Set zur Verbindung der LEDs mit dem Steuergerät
Anschlusskabel Set zur Verbindung der LEDs mit dem Steuergerät
39,70 € * 34,90 € *
10 m Sensorkabel (3x0,25mm2)
10 m Sensorkabel (3x0,25mm2)
8,90 € *
Unsere Empfehlung!