Control unit Advanced - Complete set for automatic LED staircase lighting

  • SEQUA
  • ADV-12-60-73W
€459.00 *

Prices incl. VAT plus shipping costs

Delivery time 5 Workdays

Netzteil:

Sensoren:

Functions available on all control units: Running light The optical... more
Product information "Control unit Advanced - Complete set for automatic LED staircase lighting"
Eingangsspannung (V): 10 - 24 V
Lauflicht-Effekt: ✓ (deaktivierbar)
Ambientebeleuchtung: ✓ (bis zu 4 LED-Ausgänge)
Dauerlichtschalter-Anschluss:
Dämmerungssensor-Anschluss:
Soft-On / Soft-OFF:
Ein- und Ausschalt-Geschwindigkeit: Einstellbar
Ein- und Ausschalt-Zeitverzögerung: Einstellbar
Eingangsspannung (V): 10 - 24 V
LED-Ausgänge (Stufen): 20 (erweiterbar auf 26)
LED-Ausgangsleistung: 500 mA / Kanal (10 A gesamt)
Antrittsbeleuchtung:
Schnellstart-Funktion:
Abnehmbare LED-Anschlussklemmen:
Anschluss an Hausautomatisierung:
Präsenzmelder-Anschluss:
Einstellbare LED-Helligkeiten (Stufenbeleuchtung): ✗ Fest eingestellt
Einstellbare LED-Helligkeiten (Ambientebeleuchtung): ✗ Fest eingestellt
Modus für nicht-dimmbare-Leuchtmittel:
Erweiterte Sensorkalibrierrung:
Abmessung: 162 x 90 x 75 mm
Teilungseinheiten: 9 TE

Functions available on all control units:

Running light

The optical highlight of the staircase lighting - the softly dimmed, step-by-step switching on of the LEDs - is of course integrated in each of our LED controls, but can also be deactivated on each control.

Well thought-out: when two people use the staircase, the light runs towards each other particularly effectively and switches off again from the centre.

Ambient lighting

The LED outputs (up to four) unused for step lighting can be used for additional, general lighting of the staircase. These LED outputs are lightly switched on permanently and thus provide atmospheric basic lighting (brightness can be set on the Professional control). When the staircase is entered, these LEDs are then activated simultaneously and completely. Optimal for LED strips in the handrail, or spotlights in the ceiling

Permanent light

Permanent light? No problem! On all control units there is a connection for an external switch, which activates all connected LEDs softly dimmed.

Sophisticated: The continuous light can be switched on at any time, even when the LED control unit is in standby mode. It is also possible to use a toggle switch.

Twilight sensor

The connection of a twilight sensor that deactivates the automatic control unit during daylight ensures that the gears are switched according to demand and save energy.

In addition to the automatic system, the entrance and ambient lighting are also switched off in standby mode.

Soft-ON / Soft-OFF

The Soft-ON/Soft-OFF circuit ("dimmer") of all control units ensures particularly smooth transitions when switching the lighting on and off. Flicker-free and without hard switching operations, this always guarantees a pleasant light.

Speed / time delay

The speed at which the step lighting is switched on and off, as well as the time  delay between switching on and switching off, can be adjusted to suit your requirements using separate rotary controls on the control units.

Well thought-out: Each time the stairs are stepped on again, the time delay restarts, so that the light remains switched on long enough for subsequent persons to follow.

Universal input

You have the free choice: Whether 10 V LED spotlight, 12 V spot, or 24 V LED strip - our LED control units work with all common LED illuminants without being dependent on a specific operating voltage.

Climate neutral in operation

With the help of the renowned company "ClimatePartner", we compensate for the CO² emissions generated by the standby power consumption of the LED control unit - during continuous operation and over the entire warranty period of the control unit.

Made in Germany!

SEQUA's LED control units were especially developed in Germany and are completely manufactured in Germany. The result: High quality "Made in Germany" that you can rely on.

3 years manufacturer warranty

As an expression of confidence in the quality of our products, we grant a three-year manufacturer's warranty on all SEQUA LED control units. We also ensure a good supply of spare parts in the long term and, if necessary, the reparability of our control units.

Additionally on the Advanced control unit:

entrance lighting

When this function is activated, the first and last stages are illuminated permanently dimmed (brightness can be set on the Professional control unit). Optically highlighted in this way, this creates a plus in safety and a basic lighting of your stairs that is pleasant to the eye.

Quick start

With the switchable Quick Start function, the first steps are activated at increased speed when you enter the stairs, so that the steps in front of you are illuminated immediately. Optically trimmed to perfection, this acceleration is very inconspicuous and is dependent on the set switch-on speed. 

20 LED outputs - expandable

With the 20 LED outputs of the controller you can easily illuminate long stairs in old buildings. Standard value: A staircase in a new building usually has 14 to 16 pitches, stairs in old buildings often have a few more steps.

No ordinary stairs? No problem! Stairs with up to 26 steps can also be illuminated with an additional module.

Powerful

The increased switching capacity of 500 mA per LED output makes it easy to fully illuminate even very wide steps with LED strips. All LED outputs are equipped with a separate fuse for a long service life and safe use.

Removable connection terminals

Removable screw terminals allow the LED supply lines to be conveniently screwed together without being attached to the control unit. When carrying out conversion work, the cables can also be removed from the control unit without having to loosen the screw connections or mix up cables in sequence.

Connection cable

The coupling of the control units (Advanced/Profesional) by means of the connection cable allows the use of a twilight sensor on several control units.

This saves redundant twilight sensors, the laying of additional cables and allows the control units to be switched on and off synchronously.

 

The Advanced series of our LED control units offers the most frequently requested functions of LED stair lighting at a special price-performance ratio.

In addition to the switchable "approach lighting", the permanent lighting of the first and last step, it also includes the new "quick start" function: This activates the first steps at increased speed when you enter the staircase, so that the steps in front of you are illuminated immediately.

With the 20 soft-dimming LED outputs of the control unit that switch on and off, you can easily illuminate even long stairs in old buildings. Would you like to use long LED strips to illuminate very wide or spiral staircases over the full width of the steps? No problem for the Advanced control system! Each LED output has a power rating of 500 mA - compared to the Home control, an increase of 25 % per channel or 50 % more overall power. Numerous protective circuits are integrated in the device for long-lasting and safe operation. For example, in addition to reverse polarity protection, short-circuit and overload protection, each of the 20 outputs is also separately fused.

A further plus point is its modularity: in this way, the Advanced control unit can be easily extended to up to 26 LED outputs, or coupled to another control unit via a connecting cable: a twilight sensor can thus be used by several control units simultaneously.

The terminal block housing enables professional installation directly in house distribution boards.

Our complete sets Two motion sensors including 10 m connection cable, a powerful power supply... mehr

Our complete sets

Two motion sensors including 10 m connection cable, a powerful power supply unit and a detailed operating manual are always included in our complete sets. You can choose from the following power supply unit and motion sensor variants to always put together the right set for your requirements.

One power supply unit

The included power supply unit supplies the LED controller and the LED lamps with power. All offered power supplies have extensive protection circuits like short circuit, overvoltage and overload protection. You can choose from one of the following models:

19 W power supply unit (10 V)

The 10 V power supply unit is specially designed for our 10 V LED spotlights from SKOFF. The most powerful 19 W version is included in each of our complete sets.

  • Home: ✓ Included free of charge.
  • Advanced: ✓ Included free of charge.
  • Professional: ✓ Included free of charge.

 

60 W mains cable (12 V / 24 V)

Due to the passive cooling noiseless in operation, manufactured according to EuP directive and also manufacturer tested under full load: This makes this power supply our recommendation for 12V or 24V LED strips and spotlights up to 55 W total power.

  • Home: ✓ Included free of charge.
  • Advanced: ✓ Included free of charge.
  • Professional: ✓ Included free of charge.

 

100 W mains cable (12 V / 24 V)

When using a total of more than 12 m (up to a maximum of 18 m) of our LED strips on one LED control unit, the more powerful 100 W version is required. This is now included in the complete sets Advanced and Professional at no extra charge.

  • Home: Plus 20,00 €
  • Advanced: NEW: Included free of charge.
  • Professional: NEW: Included free of charge

 

NEW: 150 W mains cable (12 V / 24 V)

With the new 150 W power supply unit variant, you can make full use of the switching capacity of our Advanced and Professional control units. This allows you to operate up to 26 m of our LED strips on just one power supply.

  • Home: ✗ Not compatible.
  • Advanced: Plus 20,00 €
  • Professional: Plus 20,00 €

 

 

Two motion sensors

The two motion sensors supplied activate the step-by-step lighting as soon as you step on the stairs. In contrast to staircase lighting with motion sensors, the light is not switched on as you pass by, but only when you enter the stairs. You can choose from a pair of the following models:

SEQUA Design Sensor
(for 60 mm switch boxes)

The right sensor for wall mounting in a regular 60 mm switch box. Available in aluminium, or white plastic. The width is 73 millimetres - matching screws and an Allen key are included.

  • Home: NEW: Included free of charge.
  • Advanced: ✓ Included free of charge.
  • Professional: ✓ Included free of charge.

 

SEQUA design sensor
(self-adhesive)

On the back of the 60 mm wide aluminium cover there is a high-quality industrial adhesive tape. The sensor requires a small (approx. 40x25x25 mm) recess for this type of mounting. This version is NOT suitable for switch boxes!

  • Home: ✓ Included free of charge.
  • Advanced: ✓ Included free of charge.
  • Professional: ✓ Included free of charge.

 

M/55-Design
(for 60 mm switch sockets)

This sensor is designed for integration into the switch ranges of well-known manufacturers. Available in the variants "Merten M  - polar white glossy" and "GIRA System 55 - pure white matt". Further variants on request.

  • Home:  Plus 20,00 €.
  • Advanced: Plus 20,00 €
  • Professional:✓ NEW: Included free of charge

 

 

Each complete set is also included free of charge:

10 m sensor cable

10 meter connection cable (3x0,25mm² LIYY) for the motion sensors. This is laid from the control unit to the sensors at the beginning and end of the stairs.

Operating instructions

A detailed operating manual with all the instructions for connection and configuration. All control units are delivered fully programmed and ready for immediate operation.

Power supply connection cable

From now on, our complete sets (with 12 V / 24 V power supply units) include a suitable connection cable (4x1.5mm²)  for connecting the control unit to the mains cable.

Replacement fuse

A suitable replacement system fuse is included in the scope of delivery from now on, so that it is immediately at hand in case of need. 

All prices include tax. 

FAQ
FAQ anzeigen  mehr
Was ist die Ambientebeleuchtung?

Was ist die Ambientebeleuchtung?

Die für die Stufenbeleuchtung ungenutzten LED-Kanäle (maxinal 4) können für die zusätzliche, allgemeine Beleuchtung der Treppe verwendet werden. Diese Kanäle sind dauerhaft leicht gedimmt eingeschaltet und dimmen beim Betreten der Treppe zeitgleich ganz ein. Optimal für LED-Stripes in den Handläufen oder zusätzliche Strahler in der Decke.

 

Am Steuergerät Professional lässt sich die minimale (0%-30%) als auch maximale Helligkeit (70%-100%) dieser Kanäle justieren. An allen anderen Steuergeräten sind die Werte fest vorgegeben (20%/100%).

 

Mit dem optionalen Dämmerungssensor wird die Ambiente-Beleuchtung bei Tag ebenfalls ausgeschaltet - dies spart weitere Energie ein.

Was ist die Antrittsbeleuchtung?

Was ist die Antrittsbeleuchtung?

Mit Aktivieren dieser Funktion werden die erste und letzte Stufe dauerhaft, (gedimmt) beleuchtet. Optisch so hervorgehobenen, hilft die Antrittsbeleuchtung Stürze über dunkle Treppen zu vermeiden. 

 

Am Steuergerät Professional lässt sich die minimale (0%-30%) als auch maximale Helligkeit (70%-100%) dieser Kanäle justieren. Am Steuergerät Advenced sind die Werte fest vorgegeben (20%/100%).

 

Um weitere Energie zu sparen, werden diese LED-Ausgänge tagsüber - ausreichende Umgebungshelligkeit vorausgesetzt - über den optionalen Dämmerungssensor deaktiviert.

Was ist die Funktion "Schnellstart"?

Was ist die Funktion "Schnellstart"?

In vielen Einbausituationen ist es nicht möglich, den Bewegungssensor vor der Treppe zu platzieren. Dadurch kann es passieren, dass beim Betreten der Treppe die ersten Treppenstufen noch unbeleuchtet sind, bevor Sie das Licht von hinten aus einholt.

 

Um dies zu verhindern, haben wir die Funktion "Schnellstart" entwickelt. Hiermit werden beim Betreten der Treppe die ersten Stufen in erhöhter Geschwindigkeit aktiviert, damit die vor Ihnen liegenden Stufen augenblicklich beleuchtet sind.

 

Optisch auf Perfektion getrimmt erfolgt diese Beschleunigung sehr unauffällig und in Abhängigkeit der eingestellten Einschaltgeschwindigkeit.

Lassen sich die LEDs dauerhaft einschalten?

Lassen sich die LEDs dauerhaft einschalten?

Ja, an allen LED-Steuergeräten befindet sich ein Anschluss für einen externen Schalter, welcher die angeschlossenen LEDs einschaltet und die Automatik deaktiviert. Problemlos kann auch eine Wechselschaltung aus zwei Schaltern verbunden werden

Lässt sich die Ein- und Ausschaltgeschwindigkeit einstellen?

Lässt sich die Ein- und Ausschaltgeschwindigkeit einstellen?

Ja, die Ein- und Ausdimmgeschwindigkeiten sind über getrennte Drehregler einstellbar.

Wie reagiert die Steuerung, wenn eine Person auf der Treppe stehen bleibt?

Wie reagiert die Steuerung, wenn eine Person auf der Treppe stehen bleibt?

Die Treppenbeleuchtung geht nach einiger Zeit automatisch aus, auch wenn sich eine Person auf der Treppe befindet und wartet. Wenn die Steuerung auf das Verlassen der Treppe durch das erneute Passieren des Sensors warten würde, könnte es dazu kommen, dass das Betreten der Treppe durch eine zweite Person das Ausschalten der Beleuchtung auslöst. In diesem Falle würden dann beide auf der Treppe befindlichen Personen im Dunklen stehen. Bei der normalen Benutzung der Treppe wird es jedoch nicht passieren, dass sich das Licht vor Verlassen der Treppe deaktiviert. 

 

Die Verzögerung zwischen Ein- und Ausschaltvorgang kann zudem an allen Steuergeräten frei justiert bzw. verlängert werden.

 

Sie möchten, dass das Licht eingeschaltet bleibt, auch wenn Sie sich länger auf der Treppe aufhalten? Dann ist unser Steuergerät Professional das Richtige für Sie!

 

Dies stellt in Kombination mit einem zusätzlichen Decken-Bewegungsmelder sicher, dass die Treppenbeleuchtung aktiviert bleibt, solange sich Personen im Treppenbereich aufhalten. Somit wird ein optimal fließender Lichteffekt ermöglicht, ohne unnötig lange Ausschaltverzögerung und ohne das Risiko im Dunkeln zu stehen. 

Wie reagiert die Steuerung, wenn mehrere Personen kurz nacheinander die Treppe betreten?

Wie reagiert die Steuerung, wenn mehrere Personen kurz nacheinander die Treppe betreten?

Das Licht bleibt eingeschaltet, so dass auch die nachfolgende Person im Hellen die Treppe benutzen kann.

 

Zudem verlängert sich die Einschaltdauer der Treppenbeleuchtung mit dem erneuten Durchschreiten des Sensors, so dass jede Person genügend Zeit hat, die beleuchtete Treppe zu durchlaufen, bevor sich das Licht wieder ausschaltet.

Wie reagiert die Steuerung, wenn Personen gleichzeitig von oben und unten die Treppe betreten?

Wie reagiert die Steuerung, wenn Personen gleichzeitig von oben und unten die Treppe betreten?

Der Lichteffekt folgt beiden Personen und läuft aufeinander zu. Nach Verlassen der Treppe schaltet sich das Licht dann von der Mitte ausgehend wieder aus.

 

Für einen perfekten Ablauf wird die Einschaltzeit dabei minimal verlängert, da das "Kreuzen" der Personen im Zweifel einen Moment länger benötigt, als das Durchschreiten einer einzelnen Person.

Wo werden die Bewegungssensoren korrekt montiert?

Wo/wie werden die Bewegungssensoren korrekt montiert?

Je ein Bewegungssensor wird am Anfang, sowie am Ende der Treppe verbaut. Grundsätzlich gibt es zwei Einbaumöglichkeiten:

Positionierung des Bewegungssensors auf Höhe der ersten Stufe

So verbaut aktiviert sich die Beleuchtung präzise beim Betreten der Treppe - Schritt für Schritt folgt Ihnen das Licht.

Bei den LED-Steuerungen Advanced und Professional ist die Funktion "Schnellstart" aktivierbar, welche die ersten LEDs in erhöhter Geschwindigkeit aktiviert, so dass die vor Ihnen liegenden Stufen augenblicklich beleuchtet sind. 

 

Positionierung des Bewegungssensors etwa 50 cm vor der Treppe

Kurz vor der Treppe verbaut, aktiviert sich das Licht bereits einen Moment vor dem Betreten der Treppe. Dies hat zum Vorteil, dass der Treppenabschnitt vor Ihnen bereits beleuchtet ist und Sie nicht "ins Dunkle laufen". 

 

 

Weitere Hinweise zum optimalen Verbau der Sensoren:

  • Die Einbauhöhe ist so zu wählen, dass der Sensor stets durchschritten und nicht über diesen hinweg getreten wird. Ein Richtwert ist etwa 30 cm über dem Boden/der Stufe - dies entspricht der Standard-Einbauhöhe für Steckdosen im Wohnbereich.
  • Der Erwassungs-Winkel des Sensors ist ähnlich einer Lichtschranke: Nur ein direktes Durchschreiten des Sensors aktiviert die Automatik. Es kann problemlos an der Treppe vorbei gegangen werden, ohne das Licht dabei einzuschalten.
  • Beim Einbau der Sensoren ist darauf zu achten, dass diese mit den Sensorlinsen waagerecht zur gegenüberliegenden Treppenseite angebracht werden.
  • Der Sensor sollte nicht gegenüber von reflektierendem Material (Fenster, Spiegel, Metallgeländer, o.Ä.) verbaut werden, da dies die Funktion des Sensors beeinträchtigen kann.
  • Die Erfassungsreichweite der Sensoren ist für Treppen mit einer Breite von bis zu 100 cm ausgelegt.
  • Die optimale Positionierung des Sensors ist vor dem Einbau zu prüfen.
Wie werden die Bewegungssensoren eingebaut?

Wie werden die Bewegungssensoren eingebaut?

Zum einen gibt es die Möglichkeit, die Sensoren in einer Einbaudose (60mm Schalterdose) zu verbauen, was sich besonders bei der Wandmontage anbietet. Der Sensor hat in diesem Fall eine Breite von 73 mm und wird mit zwei Edelstahlschrauben auf der Einbaudose verschraubt. Bitte achten Sie hierbei auf einen waagerechten Einbau der Dose.

 

Ebenfalls für den Verbau in Einbaudosen (60 mm Schalterdosen) vorgestehen, sind die "System M/55"-Bewegungssensoren.Dieses standardisierte Maß ermöglicht die passgenaue Integration in die Schalterprogramm aller namhaften Hersteller. Ausgeliefert werden die Bewegungssensoren dabei in der gängigsten Farbe "polarweiß glänzend". 

 

Alternativ können die Sensoren - ebenfalls unterputz - verklebt werden. Auf der Rückseite der 60 mm-Aluminiumblende befindet sich dazu ein hochwertiges Industrieklebeband. Der Sensor benötigt für diese Art der Montage eine kleine (etwa 40x25x25mm) Aussparung in der Wand.

 

Die Tiefe der Sensoren beträgt unabhängig von der Größe der Blende 22 mm.

Welche Kabel werden für die Sensoren benötigt?

Welche Kabel werden für die Sensoren benötigt?

Bewegungssensoren:

Das Kabel für die Bewegungssensoren ist ein 3x0,25mm² LIYY-Kabel und im Lieferumfang unserer Steuergeräte enthalten (10 m). Dieses wird vom Steuergerät ausgehend zu den Sensoren am Anfang und Ende der Treppe verlegt. Entsprechendes Kabel bieten wir auch im Shop als Meterware an.

 

Dämmerungssensor:

Der Dämmerungssensors wird über ein zweiadriges Kabel mit dem Steuergerät verbunden. 

 

Bewegungsmelder (Präsenzmelder)

Auch der Bewegungsmelder kann über ein 3x0,25mm² LIYY-Kabel mit dem Steuergerät "Professional 9020" verbunden werden.

Was macht der Dämmerungssensor und wo wird dieser montiert?

Was macht der Dämmerungssensor und wo wird dieser montiert?

Durch den Anschluss eines Dämmerungssensors wird die sensorgesteuerte Automatik bei Tageslicht deaktiviert und die Antritts-, sowie die Ambiente-Beleuchtung ausgeschaltet. Bei eintretender Dunkelheit am Abend schalten sich diese Funktionen dann wieder ein.

 

Der Dämmerungssensor kann in einer 9mm-Bohrung in der Treppenwange, dem Gehäuse, einer Wand, in einer Leerdose, oder Ähnlichem montiert werden. Sollte diese Möglichkeit nicht bestehen, bieten wir optional eine Einbauabdeckung für reguläre 60mm-Einbaudosen an (60mm Einbautiefe erforderlich).

 

Der Dämmerungssensor misst die Helligkeit des (Treppen-)Raums. Direkter Kontakt zu Tageslicht ist dabei nicht erforderlch. Der Sensor sollte in Abstand zu den LED-Leuchtmitteln oder anderem Kunstlicht verbaut werden, um nicht durch dieses beeinflusst zu werden (die Automatik der Treppenbeleuchtung würde ansonsten durch dieses deaktiviert werden). 

 

Sie haben mehrere Steuergeräte im Einsatz?

 

Das neue Steuergeräte-Verbindungskabel ermöchlicht  die Kopplung mehrerer LED-Steuergeräte untereinander (Advanced- und Professional-Steuergeräte). Mithilfe dieser Kopplung kann ein einzelner Dämmerungssensor an meheren Steuergeräten gleichzeitig verwendet werden. Somit ist nur ein Dämmerunssensor für zwei oder mehr Steuergeräte erforderlich.

 

Hinweis: Nicht kompatibel zum Steuergerät Home, bei welchem je Steuergergerät ein separater Sensor zu Verwenden ist.